Jacob Grimm, Wilhelm Grimm

Dunkelgrimm

Die 30 dunkelsten Märchen der Brüder Grimm
Cover: Dunkelgrimm
Buchfunk Verlag, Leipzig 2017
ISBN 9783868474152
CD, 14,90 EUR

Klappentext

Mit dieser Sammlung lernen Sie die dunkle Seite der Grimm'schen Kinder- und Hausmärchen kennen. In der bekanntesten Märchensammlung der Welt sind eine Reihe schauerlicher Geschichten verborgen, die heute weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Diese fantastischen, teils absonderlichen und manchmal sogar absurden Storys handeln von rollenden Gebeinen, wiederkehrenden Toten und Begegnungen mit dem Teufel. Für kleinere Kinder sind diese Märchen nicht geeignet - aber Ältere können dabei das Fürchten lernen! In dieser Zusammenstellung finden Sie die 30 schaurigsten Grimm-Märchen, darunter "Das Mädchen ohne Hände", "Das Mordschloss" oder "Wie Kinder Schlachtens miteinander gespielt haben".

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.08.2017

Rezensent Alexander Kosenina freut sich, dass er die "Splatterstreifen" der Gebrüder Grimm nun endlich in voller Breite hören kann. Vergnügt lauscht er den beiden Sprechern Claudia Gräf und Thomas Dehler und bewundert, mit welcher "Arglosigkeit" und zugleich diebischen Freude sie hier die "menschlichen Abgründe" durchleuchten: Das Blut spritzt, die Knochen bersten und das Menschenfleisch kocht, erzählt der Kritiker, der hier gebannt zuhört, wenn drei Kinder Schweineschlachten spielen, ein Kind das andere absticht und das Mädchen aus seinem Blut Würste macht. Insbesondere bestechen die dreißig Texte durch "moralische Ambivalenzen und juristische Paradoxien", lobt Kosenina.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter