Hartmann Hinterhuber

Die Seele

Natur- und Kulturgeschichte von Psyche, Geist und Bewusstsein
Cover: Die Seele
Springer Verlag, Wien - New York 2001
ISBN 9783211836675
Gebunden, 242 Seiten, 29,80 EUR

Klappentext

Das Buch führt nicht nur in die Kulturgeschichte des Seelenbegriffes ein, es setzt sich sehr erkenntnisreich mit den Ergebnissen der modernen Neurowissenschaften auseinander und beleuchtet die faszinierende Welt des Bewusstseins und der Geist-Hirn-Beziehungen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002

Dem Autor attestiert Albert von Schirnding ein "Höchstmaß an intellektueller Energie". Wer gegen die "Erklärungswut der Evolutionsbiologie" (!) ein Offenhalten der Frage, ob der Seele noch eine Entität jenseits des materiellen Bereichs zukommt, einfordert, und also eine Rettungsaktion für die in Demontage begriffene Seele startet, dem zollt unser Rezensent allen Respekt. Der Autor, ein Psychiatrie-Professor, stützt sich dabei auf eine umfangreiche Materialsammlung, wie Schirnding schreibt, und unternimmt einen "enzyklopädischen Alleingang" durch antike, islamische, jüdische und christliche Seelenvorstellungen. Er streift durch die neuzeitliche Philosophie, den deutschen Idealismus, die Werke Freuds und Jungs sowie durch die Neurobiologie und schafft so einen "gleitenden Übergang von der geistes- zur naturwissenschaftlichen Sicht des Phänomens".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet