Frans Lanting

Jungles

Cover: Jungles
Taschen Verlag, Köln 2000
ISBN 9783822808313
Gebunden, 260 Seiten, 25,54 EUR

Klappentext

Mit ca. 140 Abbildungen. Herausgegeben von Christine Eckstrom. Jungles ist eine Beobachtung der Natur in den Tropen. Der Band enthält Bilder aus den letzten 20 Jahren.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 04.11.2000

"stz" stellt einen Band des Fotografen Frans Lanting vor, der die Reservate der Natur und Dschungel dieser Welt bereist hat. Lanting habe seine Kamera dorthin gerichtet, wo sich der Dschungel durchlässig zeigte, scheibt "stz". Der Rezensent zitiert den Fotografen mit einem Satz, in dem dieser selbst den Widerspruch seiner Motivsuche erfasst: "Während der Kern der Fotografie darin besteht, etwas zu zeigen, verbirgt der Dschungel oder deutet bestenfalls etwas an." Lansing lege es nicht darauf an, so "stz", der Natur ihre Rätselhaftigkeit zu nehmen; in seinen Bildern drücke sich immer wieder Staunen und Faszination aus. Der Unübersichtlichkeit des wirklichen Dschungels setzt Lansing ihm zufolge die Übersichtlichkeit seiner Detailstudien entgegen: einzelne Tiere, Landschaftsausschnitte, Blattstrukturen, Oberflächen vermittelten das Gefühl von großer Nähe und Distanz zugleich. Die Fremdheit bleibe gewahrt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet