Francesca Weil

Herrschaftsanspruch und soziale Wirklichkeit

Zwei sächsische Betriebe in der DDR während der Honecker-Ära
Cover: Herrschaftsanspruch und soziale Wirklichkeit
Böhlau Verlag, Köln - Weimar - Wien 2000
ISBN 9783412026004
Kartoniert, 248 Seiten, 29,65 EUR

Klappentext

Der Arbeitsalltag in der DDR war untrennbar mit den Verhaltens- und Lebensweisen der DDR-Bürger und den Herrschaftsstrukturen auf unterster Ebene verbunden. Die Betriebsuntersuchungen von Francesca Weil beschäftigen sich mit zwei sächsischen Betrieben der chemischen Industrie im Leipziger Raum. Der Alltag der DDR war durch eine Lebensausrichtung auf den Betrieb gekennzeichnet. Die Beobachtung der Arbeitswelt ermöglicht es, die Gleichzeitigkeit von Kontinuität und Unsicherheit, von Stetigkeit und Zusammenbruch, von politischer Macht und Ohnmacht zu verstehen. Damit kann letztendlich sowohl der Zusammenbruch der DDR-Gesellschaft als auch ihr Jahrzehnte währender Bestand erklärt werden
Mehr Bücher aus dem Themengebiet