Ernst Fischer, Luis Murschetz, Herbert Riehl-Heyse

Vorsicht, Golfer!

Cover: Vorsicht, Golfer!
Ullstein Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783550075827
Gebunden, 93 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Es gibt Gute, Böse und Golfer. Vor ihnen muss man sich in acht nehmen, denn ihr Leben dreht sich um ihren Sport. Das Schöne am Golf sind die einfachen Regeln. Der Spieler haut so lange auf den Ball, bis er ins Loch fällt. Der Ball. Wer weniger Schläge braucht, hat gewonnen. So einfach ist das. Basta. Welcher Sport kann das schon bieten? Das einzige Problem beim Golf besteht darin, dass dieses Spiel nicht auf genau bemessenen ebenen Feldern wie beim Fußball, Tennis oder Schach gespielt wird, sondern draußen in der freien Natur. Und die Erdoberfläche ist beispielsweise in Höslwang anders beschaffen als in Hawaii. Hinzu kommt, dass auch Flora und Fauna in Niederbayern und im Niltal unterschiedlich sind. Mit diesen und ähnlichen Tücken des Alltags der Spezies Golfer setzen sich die Texte und Zeichnungen dieses Bandes liebevoll-ironisch auseinander.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 03.06.2004

In einer kurzen Kritik stellt Dieter Buhl dieses Buch vor, das sich mit den Leiden, die Golfspieler "sich und der Umwelt" bereiten, befasst. Er preist die Autoren Ernst Fischer und Herbert Riehl-Heyse als "Experten von Rang", die aus eigener Erfahrung von den Rückenschmerzen, den Beziehungsproblemen und den Verzweiflungen der Golfer berichten. Die Illustrationen des Karikaturisten Luis Murschetz bejubelt der begeisterte Rezensent als "hinreißend witzig". Und natürlich, so Buhl, der dem Golfspiel offensichtlich selbst nicht fern steht, wird in der skizzierten "Hölle" der Golfer in Wahrheit das "Paradies" beschrieben.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet