Donatien Alphonse Francois Marquis de Sade

Die Philosophie im Boudoir

3 CDs
Cover: Die Philosophie im Boudoir
DHV - Der Hörverlag, München 2014
ISBN 9783844514575
CD, 29,99 EUR

Klappentext

3 CDs mit 201 Minuten Laufzeit. Aus dem Englischen von Barbara Ronge. Komposition: Zeitblom. Szenische Lesung mit Ulrich Noethen und Dagmar Menzel. Schamlos, lüstern und pervers? Definitiv. Aber auch viel mehr als das: Sexuelle Ausschweifungen, obszöne Orgien und erschreckende Grausamkeiten sind es, die die Werke des Marquis de Sade prägen. Gleichzeitig beinhalten seine scheinbar so schmutzigen Geschichten und Dialoge auch philosophisch und moralisch höchst anspruchsvolle Passagen, die ebenso fesseln wie die detailgenau beschriebenen Sex-Orgien eine brisante Mischung, deren Faszination sich der Hörer nicht entziehen kann! Mag das Urteil über diesen radikalen Freidenker auch extrem unterschiedlich ausfallen, Fakt ist: "Die Philosophie im Boudoir" ist ein Klassiker der erotischen Weltliteratur.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.10.2014

Rezensent Wolfgang Schneider kann sich diesem Libertin nicht entziehen, schon gar nicht, wenn ein großer Intonator wie Ulrich Noethen ihn liest, oder auch eine wie Lilith Stangenberg, hier als 15-jährige Novizin. Allerdings gibt der Rezensent zu bedenken, dass der gezielte Angriff auf die Prüderie durch den Marquis de Sade in Zeiten des Klickpornos schon einen Mehrwert nötig hat, zumal eben doch geschulte Sprecher im Studio zu hören sind, nicht Orgiasten. Das Hörtheater der "Quintessenz" von de Sades Denken aber funktioniert für Schneider schon seiner komischen Etikette wegen. Und weil er die gotteslästerliche Kühnheit de Sades heraushört und die Philosophie der Grausamkeit seiner Figur.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de