David Southwell

Geschichte des organisierten Verbrechens

Cover: Geschichte des organisierten Verbrechens
Fackelträger Verlag, Köln 2007
ISBN 9783771643447
Gebunden, 385 Seiten, 22,95 EUR

Klappentext

Mafia & Co. - Das Global Business des Verbrechens. Das organisierte Verbrechen ist einer der ältesten und größten Wirtschaftszweige der Welt. Dieses Buch gibt erstmals einen Gesamtüberblick über die blutige Geschichte, die weitverzweigten Strukturen, die mächtigen Organisationen und Schlüsselfiguren in diesem Global Business. Dabei gibt uns der Autor auch einen Einblick in viele historische und aktuelle Details.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.05.2007

Durchwachsen scheint Rezensentin Verena Mayer dieses Buch über das organisierte Verbrechen von David Southwell. Positiv beurteilt sie die Systematisierungsleistung des umfangreichen Werks, das - Land für Land - jedes noch so kleine Syndikat behandelt. Außerdem führt das Buch für sie eindrücklich die enorme Vielseitigkeit des organisierten Verbrechens vor Augen, das von Spam-Mails über Drogenhandel und Müllentsorgung bis zur Zwangsprostitution keinen Lebensbereich auslässt. Spannend findet sie vor allem die Ausführungen über die organisierte Kriminalität in Asien, insbesondere die chinesischen Triaden und die japanischen Yakuza, die verdeutlichen, wie die strengen Reglements asiatischer Gesellschaften in Verbrecherorganisationen ihre Entsprechung finden. Durchaus kritisch sieht Mayer den "lexikalischen Ehrgeiz" des Autors, der immer wieder zu Unübersichtlichkeit führt. Zudem hält sie ihm vor, viele Themen nur oberflächlich zu behandeln und sich letztlich nicht wirklich von einem "romantisierenden Mafiabild" nach Vorbild des "Paten" freimachen zu können. Schließlich vermisst sie bei dem Werk die Nachweise von Zitaten und Quellenangaben.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter