Dagmar Albrecht

Mit meinem Schicksal kann ich nicht hadern...

Sippenhaft in der Familie Albrecht von Hagen
Cover: Mit meinem Schicksal kann ich nicht hadern...
Karl Dietz Verlag, Bonn 2001
ISBN 9783320020187
Kartoniert, 192 Seiten, 12,68 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.07.2001

Interessant findet der Rezensent Rainer Blasius die Geschichte von Albrecht von Hagen und seiner Familie, einem Widerstandskämpfer, der in Gedenkreden und in der wissenschaftlichen Forschung eher selten gewürdigt wird, obwohl er derjenige war, der den Sprengstoff zu Stauffenberg transportiert hat. Besonders im dritten und letzten Kapitel, in dem es um die Ächtung, die dessen in Sippenhaft genommene Familie nach dem Attentatsversuch erfährt geht, hat die Autorin Dagmar Albrecht den Rezensenten durch ihr Einfühlungsvermögen beeindruckt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter