Bruno Ziauddin

Bad News

Roman
Cover: Bad News
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783312006908
Gebunden, 208 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Ein junger Journalist macht Karriere bei einer Wochenzeitung und gerät in den Sog des schillernden, diabolischen Chefredakteurs - mit lebensbedrohlichen Folgen. Anfangs versucht M. den nationalkonservativen Furor seines Chefs mit Humor zu nehmen, zumal der smarte Blattmacher dabei brillant und originell vorgeht. Zunehmend irritiert stellt M. fest, dass er in seiner neuen Position kaum etwas entscheiden darf und auch noch den Sündenbock für seinen Chef und dessen Umstrukturierungspläne spielen soll. Irritiert ist allerdings nicht nur M., sondern auch eine Gruppe radikaler Muslime, die die Hetze gegen Ausländer satt hat. Jemand soll dafür bezahlen. Ein Thriller über die Manipulation und Stimmungsmache in Medien und Gesellschaft.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 11.02.2016

Rezensent Rainer Stadler gibt zu, dass Bruno Ziauddins unter anderem aus eigenen Erinnerungen gebaute Mediensatire nicht eben von der Unvorhersehbarkeit des Geschehens lebt. Das Drama um eine Zürcher Wochenzeitung, allerhand politische Scharmützel, einen skrupellosen Chefredakteur, Geldsäcke, Islamismus und Hasskommentatoren im Internet bietet laut Stadler zwar jede Menge Zeitgeist, aber leider auch keine echte gedankliche Durchdringung der angerissenen Themen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.02.2016

Rezensent Jürg Altwegg ist ganz froh, dass der Journalist Bruno Ziauddin in seinem Roman der Versuchung aus dem Weg geht, sich mit diesem Buch unsterblich zu machen und seine an den "Weltwoche"-Mann und ehemaligen Chef Roger Köppel angelegten Protagonisten allzu deutlich zu skandalisieren und mit dem Hinweis auf Fakten mit ihm abzurechnen. Dramaturgisch scheint ihm der Text dennoch konsequent gemacht, der Autor erscheint Altwegg als findiger Reporter, der den neokonservativen Wandel in der Schweiz nach 9/11 exemplarisch vorzuführen weiß.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter