Bernard Lewis

Der Untergang des Morgenlandes

Warum die islamische Welt ihre Vormacht verlor
Cover: Der Untergang des Morgenlandes
Lübbe Verlagsgruppe, Bergisch Gladbach 2002
ISBN 9783785721087
Gebunden, 254 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Geschildert wird, wie und warum die im Mittelalter zivilisatorisch führende islamische Welt ihre Vormachtrolle gegen den Westen und später auch gegen Ostasien verlor. Die Führungsrolle ging auf den ehemaligen Schüler, den christlichen Westen über. Wie konnte das geschehen? Was war in der islamischen Welt falsch gelaufen? Lewis macht an vielen Beispielen und historischen Zeugnissen die unterschiedlichen Denkansätze von Orient und Okzident deutlich, die beispielsweise im Westen zur experimentellen Wissenschaft und zur Emanzipation der Frauen geführt haben. Er zeigt, wie dadurch eine dynamische Bewegung ausgelöst wurde, die schließlich zur Übernahme der zivilisatorischen Führungsrolle durch den Westen führte.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet