Axel Mellinger, Ronald Stoyan

Fotografischer Sternatlas

Der gesamte Himmel auf 82 Kartenblättern
Cover: Fotografischer Sternatlas
Oculum Verlag, Erlangen 2010
ISBN 9783938469422
Gebunden, 176 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Mit zahlreichen Farbfotos und Sternenkarten. Die fotografische Wiedergabe des gesamten Himmels ist schon vielfach versucht worden. Bisher veröffentlichte Atlaswerke basierten jedoch großteils auf analoger Filmtechnik und bestanden aus einer Zusammenstellung von Einzelaufnahmen. Die digitale Aufnahme- und Bildbearbeitungstechnik ermöglicht es jedoch heute, völlig neue Wege zu gehen. Dieser neuartige tiefe Atlas macht erstmals davon Gebrauch und zeigt den gesamten Himmel auf 82 großformatigen Blättern im Maßstab 1° pro cm. Grundlage des Atlas sind 3000 digitale Aufnahmen des Himmels, die der Astrofotograf Axel Mellinger an verschiedenen Standorten in den USA und Südafrika erstellte und zu einem einheitlichen Bild des gesamten Sternhimmels zusammenfügte. Durch die damit verbundene Computerberechnung ergibt sich die Möglichkeit der Darstellung aller Atlasblätter in einheitlichem Maßstab und Projektion.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.11.2010

Günter Paul weckt in seiner knappen Kritik eine Vorstellung vom technischen Aufwand, der zur Erstellung einer flächendeckenden Himmelskarte nötig ist, den er dem Vorwort des vorliegenden "Fotografischen Sternatlas" entnommen hat. Trotzdem spricht er dem Himmelsatlas ähnlich "beruhigende Wirkung" wie einem Blick in den nächtliche Himmel zu und auch wenn er weiß, dass die Aufnahmen für Astronomen nur begrenzt brauchbar sind, so ist er sich sicher, dass die Leser sich an der "Schönheit" des Sternenhimmels erfreuen werden.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet