Lisa Randall

Dunkle Materie und Dinosaurier

Die erstaunlichen Zusammenhänge des Universums
Cover: Dunkle Materie und Dinosaurier
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100021946
Gebunden, 464 Seiten, 24,99 EUR

Klappentext

Die Natur der Dunklen Materie gehört zu den spannendsten Fragen der Kosmologie. Die Bestseller-Autorin und Harvard-Professorin Lisa Randall nimmt uns in ihrem neuen Buch mit auf eine Reise in die Welt der Physik und hilft uns zu verstehen, welche Rolle die Dunkle Materie bei der Entstehung unserer Galaxie, unseres Sonnensystems und sogar des Lebens selbst gespielt hat. Eindrucksvoll zeigt sie, wie die Wissenschaft neue Konzepte und Erklärungen für dieses weithin unbekannte Phänomen entwickelt und verwebt geschickt die Geschichte des Kosmos mit unserer eigenen. Ein Buch, das ein völlig neues Licht auf die tiefen Verbindungen wirft, die unsere Welt so maßgeblich mitgeprägt haben, und uns die außerordentliche Schönheit zeigt, die selbst den alltäglichsten Dingen innewohnt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.07.2016

Der unkluge Titel dieses Buches erscheint Rezensent Günter Paul einer renommierten Physikerin wie Lisa Randall nicht würdig, die exzellenten Einblicke, die Randall hier in die Arbeit von Forschern gewährt, machen dies für den Kritiker aber schnell verzeihlich. Mit großem Interesse folgt er den Ausführungen der Autorin, die eine naturgegebene Periodizität von Einschlägen von Objekten aus dem Sonnensystem nahelegen. Alle 30 bis 35 Millionen Jahre scheint ein solches Ereignis ein großes Artensterben auf der Erde zu verursachen, erfährt der Rezensent. Wie Randall darüber hinaus das Sonnensystem mit Blick auf den neusten Forschungsstand erklärt, findet Paul ebenfalls kenntnisreich und eingängig. Nicht zuletzt lobt er Randalls faszinierende Einführung in die Rätselhaftigkeit des Urknalls, der von Astronomen und theoretischen Physikern ganz unterschiedlich bewertet wird.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet