Andrzej Kopacki

Chansons des gestes

Edition Thanhäuser, Ottensheim 2005
ISBN 9783900986612
Gebunden, 62 Seiten, 60,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Ludwig Hartinger. Aus dem Polnischen von Doreen Daume.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 28.05.2005

Der Pole Andrzej Kopacki hat sich als Vermittler deutscher Literatur in Polen verdient gemacht - und wird nun auch in Deutschland als Lyriker bekannt, informiert uns Rezensentin Christiane Zintzen. Dieser Band, dessen Titel sich auf die mittelalterlichen Heldenepen ebenso wie aufs Gestische bezieht, besteht aus 24 Gedichten, die den Tageskreis abschreiten. Die Tendenz der Überhöhung des Alltäglichen zum "All-Tag" ist für Zintzen nicht zu übersehen. Die Rezensentin scheint leise Zweifel am "Kunstwollen" des Autors anzudeuten, erkennt dann aber doch die Absicht, die "Poesie als utopische Geste" inmitten allgegenwärtiger Zerstreuung zu bewahren.