Zaha Hadid

Zaha Hadid: Das Gesamtwerk

Cover: Zaha Hadid: Das Gesamtwerk
Birkhäuser Verlag, Basel 2005
ISBN 9783421031730
Gebunden, 573 Seiten, 49,80 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Gordana Fontana-Giusti und Patrik Schumacher. Zaha Hadid kann als die Planerin bezeichnet werden, die am radikalsten mit konventionellen Bauformen bricht: ihre Entwürfe sind Visionen, die in die Zukunft weisen. Schon ihr erstes realisiertes Gebäude, die Vitra Feuerwache in Weil am Rhein, erregte internationales Aufsehen. Zu ihren außergewöhnlichsten Projekten der jüngeren Zeit zählen die Zentren für zeitgenössische Kunst in Rom und Cincinnati, die "Mind Zone" im Millenium Dome in London und das Science Center in Wolfsburg. Die vorliegende Monographie besteht aus vier Bänden, jeder beleuchtet Hadids Arbeit in einem unterschiedlichen Format aus einer anderen Richtung: Der erste Band präsentiert detaillierte Beschreibungen und Abbildungen der Gebäude und Projekte; Band 2 enthält Essays internationaler Kritiker und einen ausführlichen Anhang mit Bibliographie und Projektdaten; im dritten Band geben Auszüge aus ihrem privaten Skizzenbuch einen Einblick in Hadids Entwurfsentwicklungen; Band 4 illustriert großzügig eine Auswahl neuer und bedeutender Werk.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 12.04.2005

Johann Reidemeister ist Zaha Hadid und ihrer Architektur bedingungslos ergeben, weshalb er sich freut, nun mit der von Gordana Fontana-Giusti und Patrick Schuhmacher herausgegebenen vierbändigen Darstellung das "beste Buch" über das Werk der in London lebenden irakischen Architekturpionierin in Händen zu halten. Im Vergleich zur englischen Originalausgabe wartet es übrigens mit einer ergänzten Werksübersicht auf. Der "Vierklang" aus Zeichnungen, Projekten, Bauten und Essays erlaubt eine Annäherung aus mehreren Blickwinkeln, jubelt Reidemeister. Aus den Skizzen erfährt er etwas über die Idee, aus den Projekten über die Möglichkeiten und aus den gebauten Häusern dann etwas darüber, was die Realität schließlich von all dem übrig lässt. Bei diesem Abgleich unterstützen den Rezensenten die "ausgezeichneten Fotos" von den sechs Bauten, die Hadid bisher verwirklichen konnte. Er freut sich auch schon auf das aktuelle Projekt der Architektin, das Phaeno Center in Wolfsburg, das allein schon ein ganzes Buch rechtfertigen würde, da ist sich der Hadid-Fan Reidemeister sicher.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet