Udo Weilacher, Peter Wullschleger

Landschaftsarchitekturführer Schweiz

Cover: Landschaftsarchitekturführer Schweiz
Birkhäuser Verlag, Basel 2002
ISBN 9783764365875
Broschiert, 448 Seiten, 38,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben vom Bund Schweizer Landschaftsarchitekten. Mit 200 Farb- und 600 s/w-Abbildungen. Von den ersten idealen Klostergärten bis zum urbanen Platz, vom klassischen Park bis zur Schweizer Landesausstellung Expo.02 erstrecken sich die behandelten Beispiele. Mehr als 400 von ihnen, die heute sämtlich zu erleben sind, werden einzeln dargestellt. Sie vertreten alle Regionen der Schweiz, vom Genfer See bis nach Graubünden, vom Tessin bis zum Rheinknie. Ausführliche Einleitungen geben erstmals einen zusammenfassenden, bis in die jüngste Zeit reichenden Überblick.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 24.10.2002

Nach mehr als zwanzig Jahren, so Suzanne Kappeler, gibt es nun wieder einen "umfassenden" Band zur Landschaftsarchitektur aus allen Regionen der Schweiz. Rund vierhundert Gärten und Parks werden "anschaulich" beschrieben und die Entwicklung vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert dokumentiert. Kappeler schätzt neben dem beschreibenden Text, einer Abbildung und technischen Angaben vor allem die Konzentration auf "neuere und neueste Tendenzen". Zu den Besonderheiten dieses Bandes zählt sie die Aufsätze über die Geschichte der Schweizerischen Landschaftsarchitektur und zu ihrer Qualität. Neben der Anschaulichkeit der Texte lobt die Rezensentin vor allem, dass diese "keine Wertung" vornehmen, sondern die "Lust auf eine grüne Entdeckungsreise in der Schweiz wecken". Der Band belege eindrücklich, dass die Landschaftsarchitektur in der Schweiz "in einer langen Tradition steht und sich seit der Mitte des letzten Jahrhunderts in äußerst vielfältiger Weise weiterentwickelt hat".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet