Ville Ranta

Paradies

Cover: Paradies
Reprodukt Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783943143164
Broschiert, 71 Seiten, 16,00 EUR

Klappentext

Aus dem Finnischen von Elina Kritzokat. Handlettering von Tinet Elmgren. Es ist schwer, dem Herrn alles recht zu machen. Wieso hat der liebe Gott uns mit Neugier geschlagen, wenn er nicht will, dass wir vom Baum der Erkenntnis essen? Auf diese grundsätzliche Frage weiß auch Ville Ranta keine Antwort - aber sein "Paradies" ist dennoch tröstlich in seiner Heiterkeit und Farbenpracht.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 11.05.2012

Auch für Ungläubige ist die biblische Geschichte vom Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies von Interesse, wirft sie doch weitreichende, auch philosophische Fragen auf. Die Variationen dieses Mythos, die der finnische Comic-Autor Ville Ranta jetzt vorgelegt hat, kommen nach Ansicht von Christian Gasser mit viel Witz daher. Ihm gefällt die Leichtigkeit von Rantas Zeichnungen, die Farbgebung, ihre Wärme und Buntheit. "Paradies" scheint ihm eine Art satirischer Essay, der aber nicht auf plumpe Religionskritik aus ist. Bei aller Satire und allem Humor nämlich liegt dem Werk in seinen Augen eine ernsthafte und gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema zugrunde. Und zugleich wirkt das unaufgeregte Werk auf ihn eher wie ein leichtes Notizbuch voller Skizzen und Gedanken als ein schweres philosophisches Traktat.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet