Ulrich Johannes Schneider

Philosophie und Universität

Historisierung der Vernunft im 19. Jahrhundert. Habil.-Schrift

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.12.2000

Als einen Einblick in einen vernachlässigten Bereich der Philosophiegeschichte lobt Roland Kany dieses Buch Ulrich Johannes Schneiders - denn bis heute, so scheint es, lehrt die Philosophie ihre Geschichte, ohne die Institution, in der sie gelehrt wird und von der sie abhängt - nämlich die Universität - in ihre Betrachtungen mit einzubeziehen. Glaubt man Kany, so erfährt man bei Schneider auch einiges darüber, wie sich die Philosophie an den deutschen Universitäten im 19. Jahrhundert zusehends als Philosophiegeschichte instituierte. Bewundernd merkt Kany an, dass Schneiders Bibliografie über 300 Philosophiegeschichten aus dem 19. Jahrhundert aufführt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de