Tobias Burghardt

Flussufer

Gedichte
Edition 350 im Verlag der Kooperative Dürnau, Dürnau 2001
ISBN 9783888611155
Gebunden, 75 Seiten, 14,50 EUR

Klappentext

Mit sephardischen Gedichten von Clarisse Nicoidsky. Mit kalligraphischen Blättern von Taijin Tendo.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 27.07.2002

Drei Teile verbinden sich in diesem Lyrikband, meint der Rezensent (Kürzel gam.) zum Triptychon: Ein erster aus "freien Dezimen", der um Themen der Nacht und Vergänglichkeit kreist, ein zweiter aus Haikus in sieben Abteilungen, stets bezogen auf die beigefügten drei kalligraphischen Blätter eines japanischen Malers. Der dritte Teil ist den Gedichten einer anderen Autorin gewidmet, nämlich der Französin Clarisse Nicoidsky. Der Rezensent beschreibt den Autor als "Grenzgänger" zwischen Übersetzungen aus dem lateinamerikanischen Raum - mit denen er sich einen Namen gemacht habe -, essayistischen Formen und der Lyrik. Vorgeführt werde in den Gedichten eine "Welt des stillen, behutsamen Sehens und Begreifens".