Theodor C. H. Cole

Wörterbuch der Tiernamen

Latein - Deutsch - Englisch/ Deutsch - Latein - Englisch
Cover: Wörterbuch der Tiernamen
Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000
ISBN 9783827405890
Gebunden, 970 Seiten, 75,67 EUR

Klappentext

Das Wörterbuch mit Namen von mehr als 16.000 Tieren Europas und der ganzen Welt: Wirbeltiere und Wirbellose, von Aal bis Zylinderrose, alles in einem Band. Seit "Grzimeks" Büchern ist dies die erste aktuelle, umfassende und vervollständigte Liste wichtiger, häufiger und gefährdeter Tiere. Enthalten sind Tiernamen aus Landwirtschaft und Tierhandel, dem Lebensmittelsektor, der Aquaristik, in Zoos und Wildparks sowie Museen, bei Tauchern, Kleintierzüchtern, Pelzhändlern und Jägern. Das Wörterbuch umfasst die deutschen Trivialnamen ebenso wie die wissenschaftlich korrekten lateinischen Bezeichnungen und international geläufigen englischen Bezeichnungen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.11.2000

Dieses Buch ist, der Rezensent Klaus Harms fällt da gleich mit der Tür ins Haus, ausschließlich für Forscher des Fachbereichs Biologie geeignet. Rein gar nichts anderes findet sich auf den mehr als 900 Seiten als Tiernamen, immerhin in drei Sprachen, lateinisch, deutsch und englisch. Man erfährt dann aber doch, dass sich der Verfasser der Vollständigkeit halber manchen deutschen Namen (Bratpfannenfisch! Geschnörkelte Zwergolive!!) extra ausgedacht hat, weil es bisher keinen gab. Klaus Harms merkt zusätzlich kritisch an, dass der Nutzen des Buches auch für seine forschenden Adressaten deutlich durch das Medium eingeschränkt ist: Er hätte die CD-Rom im Datenbankformat bevorzugt.