Sujata Massey

Tödliche Manga

Roman
Cover: Tödliche Manga
Piper Verlag, München - Zürich 2003
ISBN 9783492270472
Kartoniert, 381 Seiten, 14,00 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. Rei Shimura, die kalifornische Amateurdetektivin, steht in ihrer Wahlheimat Tokio vor ihrem bizarrsten Fall: Der renommierten Zeitung Gijin Times laufen die Abonnenten davon. Was liegt näher, als mit kultigen Comics neue Leser zu gewinnen? Die attraktive Rei, angeheuert, dem Blatt aus der Misere zu helfen, sucht in der trendigen Manga-Szene nach Ideen. Schon bald entdeckt sie, wie weit die Begeisterung der jungen Manga-Fans gehen kann: Sie identifizieren sich so bedingungslos mit ihren Helden, daß sie deren Abenteuer nachleben wollen - bis zum bitteren Ende.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 02.09.2003

Nicht überzeugt ist Kolja Mensing von Sujata Masseys Krimi über einen "Mordfall innerhalb der japanischen Comicszene". Die Handlung findet er an den "Haaren herbeigezogen", die Protagonisten auf die "Charaktere eines Mangas reduziert". Auch die Hauptfigur sei "etwas oberflächlich" skizziert, meint der Rezensent. Gelungen findet er hingegen den "augenzwinkernden, überwiegend freundlichen Blick" der Autorin auf die Probleme von Personen gemischter Herkunft in der japanischen Gesellschaft.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter