Stian Hole

Morkels Alphabet

(Ab 6 Jahre)
Cover: Morkels Alphabet
Carl Hanser Verlag, München 2016
ISBN 9783446251007
Gebunden, 48 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Am Waldrand findet Anna geheimnisvolle Botschaften. "Hallo", steht auf dem ersten Brief. "Wer bist du?", antwortet Anna. Morkel, heißt der Briefeschreiber, ein Junge aus Annas Klasse, der am liebsten im Baumhaus sitzt und Tiere beobachtet. Anna besucht Morkel, sie fühlt sich wohl in seiner Gegenwart. Beide sind fasziniert von der Natur und der Welt der Wörter und Buchstaben. Doch plötzlich ist Morkel verschwunden. Immer wieder legt Anna Zettel mit kurzen Nachrichten in den Schnee. Und tatsächlich: Eines Morgens findet sie eine Karte, die ihr den Weg zu Morkel weist. Stian Hole erzählt die Geschichte einer besonderen Freundschaft, die tief berührt und die Sinne für das Wesentliche schärft.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.02.2016

Wundervoll findet Fridtjof Küchemann Stian Holes Bilderbuch über einen Jungen im Baumhaus, der Wörter sammelt und Vögel kennt und der auf einmal verschwindet und das bereits aus früheren Büchern des Autors bekannte Mädchen Anna allein zurücklässt. Holes Gefühl für das Unausgesprochene scheint Küchemann dabei das Entscheidende zu sein. Treffend findet er auch die Bilder, die der Autor findet für Annas Sehnsüchte und Ängste. Holes Illustrationen bestechen für ihn durch Auslassungen, Verdichtungen und eine kongeniale Abbildung kindlicher Wahrnehmung.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet