Hakon Oevreas

Super-Matze

(Ab 9 Jahre)
Cover: Super-Matze
Carl Hanser Verlag, München 2017
ISBN 9783446254855
Gebunden, 200 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Öyvind Torseler. Matze steht vor einem großen Problem: Er muss ganz schnell berühmt werden, um ein Mädchen zu beeindrucken! Das ist aber gar nicht so einfach. Doch dann kommt ihm eine Super-Idee: Er wird das wertvolle Huhn des Bürgermeisters retten! Dafür muss dieses aber erst einmal verschwinden. Also bittet Matze seine Freunde Laura und Bruno um Hilfe. Als dann aber tatsächlich ein Dieb das Huhn stiehlt, stecken die drei ziemlich in der Klemme. Jetzt sind echte Superhelden gefragt, die vor keinem Abenteuer zurückschrecken! Mit Mut und Einfallsreichtum überlisten sie die Erwachsenen, kämpfen mit gefährlichen Wölfen und schaffen es tatsächlich in die Zeitung. Doch ist berühmt zu sein wirklich so wichtig?

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.03.2017

Rezensentin Eva-Maria Magel staunt über die in Hakon Ovreas' Kinderbuch vorgestellte Art, Mädchen zu beeindrucken. Ein Huhn zu klauen, um es dann heldenhaft zurückzubringen, wie es Matze hier macht, das kannte sie noch nicht. Dass Matze eigentlich ein Loser ist, fällt nicht mehr ins Gewicht, meint sie, wenn einer so schön erfinden und übertreiben kann. Super-Matze, der zweite Teil einer Trilogie, erscheint laut Magel einfach, ist aber wie eine Praline geschrieben, in Schichtungen, zu denen die Illustrationen von Oyvind Torseter kongenial passen, wie die Rezensentin findet. Der Geschichte lässt Magel gern ihre Rästelhaftigkeit, Spaß daran hat sie auch so. Allerdings gibt sie zu bedenken, dass ein wesentlicher Teil des Reizes des Ganzen in den subtileren Ebenen des Textes liegt.
Stichwörter