Stefan Luft

Die Flüchtlingskrise

Ursachen, Konflikte, Folgen
Cover: Die Flüchtlingskrise
C. H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406690723
Kartoniert, 128 Seiten, 8,95 EUR

Klappentext

Schwere humanitäre Krisen und die Kluft zwischen Arm und Reich haben 2015 weit über eine Million Menschen den Weg nach Europa suchen lassen. Das umstrittene europäische Migrationsmanagement stürzte in eine tiefe Krise. Was wissen wir über die Ursachen der aktuellen Wanderungsbewegungen, die Rolle von Schleusern und die Wahl der Zielstaaten? Kann die Politik Migration steuern und gleichzeitig die Normen des internationalen Flüchtlingsschutzes einhalten? Was muss getan werden, damit sich diejenigen, die dauerhaft bleiben werden, integrieren? Stefan Luft erklärt die Ursachen, zeigt Lösungswege und erläutert Handlungsoptionen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.03.2016

Sehr verdienstvoll findet Georg Paul Hefty diese kurze Brevier des Bremer Politikwissenschaftlers Stefan Luft, der etwas spröde vielleicht, aber sehr sachgerecht Flucht und ihre Ursachen beleuchtet. Vor allem kläre Luft die Begrifflichkeiten, betont der Rezensent, der dafür sehr dankbar ist. Hefty erfährt hier aber auch, dass etwa Krankheiten und Zwansrekrutierungen als Hinweise auf bevorstehende Fluchtbewegungen gelten können, wie unterschiedlich sich Flucht, Zuwanderung und Einwanderung die einzelnen Länder betreffen, die Aufnahme verändert und den rechtlichen Status bestimmt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de