Ross Thomas

Die im Dunkeln

Roman
Cover: Die im Dunkeln
Alexander Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783895811432
Kartoniert, 302 Seiten, 12,90 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen und mit einem Nachwort von Gisbert Haefs. Edd Partain, ein unehrenhaft aus der US-Army entlassener Exmajor, erhält einen Auftrag von Millicent Altford, einer einschlägig bekannten Geldwäscherin, der 1,2 Millionen Dollar auf rätselhafte Weise abhanden gekommen sind. Edd, wieder mal abgebrannt, macht sich auf die Suche, doch hat er kaum Zeit, sich um die Millionen zu kümmern, eine Reihe von Morden geschieht, und Edd Partain trifft auf alte Bekannte aus finsteren Zeiten, die ihn schon damals gern aus den Weg geräumt hätten.

Im Perlentaucher: Rezension Perlentaucher

Bezeichnend für Ross Thomas' Welt ist, dass der Held in höchster Gefahr für Leib und Leben die Ruhe bewahrt wie den Witz. Denn darum geht es in erster Linie: Zum Geschehen noch in großer Not eine sehr bestimmte Haltung einzunehmen, bei der Aufklärung stets mit Abklärung einhergeht, die Erschütterungen erlaubt, aber nicht die Überwältigung auch durch die blutigsten Ereignisse...
Lesen Sie mehr von Ekkehard Knörer in 'Mord und Ratschlag'
Mehr Bücher aus dem Themengebiet