Peter L. Berger

Dialog zwischen religiösen Traditionen in einem Zeitalter der Relativität

Cover: Dialog zwischen religiösen Traditionen in einem Zeitalter der Relativität
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2011
ISBN 9783161507922
Gebunden, 120 Seiten, 24,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Friedrich Schweitzer. Aus dem Amerikanischen von Shivaun Heath und Evelyn Krimmer. Die Moderne führt nicht notwendigerweise zu einem Niedergang der Religion, wohl aber zu einem Verlust der Selbstverständlichkeit ihrer Präsenz in unserem Leben. Tatsächlich hat die Moderne die gesellschaftliche und psychologische Umwelt der Religion verändert. Das Gespräch zwischen den Anhängern verschiedener religiöser Traditionen ist inzwischen unumgänglich und alles andere als ein Glasperlenspiel. In seiner Tübinger Rede versucht Peter L. Berger die Bedingungen für ein Gespräch zu erklären, das völlig offen und doch dem Herzstück der jeweiligen Tradition treu sein möchte. Damit will er eine Basis für eine fruchtbare dialogische Auseinandersetzung zwischen verschiedenen Religionen schaffen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet