Peter Kihlgard

Liebe ganz oder gar nicht

Roman
Cover: Liebe ganz oder gar nicht
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2009
ISBN 9783421043818
Gebunden, 284 Seiten, 18,95 EUR

Klappentext

Aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann. Dreißig Jahre schon sind Kicki und Lasse ein Paar und sie lieben einander heftig. Doch ihre Ehe ist ungewollt kinderlos. Über all die Jahre hinweg haben die beiden deshalb versucht, voneinander loszukommen, aber eine unerklärliche Kraft zieht sie immer wieder zueinander hin. Ein Band hält sie zusammen, ein Band, das ihnen zur Fessel wird. Eine zutiefst ehrliche, lebenskluge und gefühlsstarke Geschichte über das Rätsel der Liebe.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.08.2009

Mit Ingmar Bergmans "Szenen einer Ehe" möchte Peter Urban-Halle den Roman lieber nicht vergleichen. Zu beliebig und unvermittelt erscheint ihm die rückwärts erzählte Geschichte von Kicki und Lasse. Eine echte Amour fou ergibt das für den Rezensenten wohl nur mit großer Kombinations- und Einbildungskraft. Schlimm findet er auch die betont lässige Sprache des Buches. Und manchmal versteht er einfach nicht, was die Sätze aussagen sollen. Die mäßige Übersetzung, so muss Urban-Halle feststellen, kann daran auch nichts ändern.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter