Per Kirkeby

Liniertes Papier

Zweisprachige Ausgabe
Buchkunst Kleinheinrich, Münster 2008
ISBN 9783930754502
Gebunden, 142 Seiten, 380,00 EUR

Klappentext

Mit einem signierten und numerierten Linolschnitt. Aus dem Dänischen von Irmelin Mai Hoffer und Reinald Nohal.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 13.11.2008

Joachim Sartorius feiert den dänischen Maler und Lyriker Per Kirkeby als eine der seltenen "Doppelbegabungen" und findet es höchst lobenswert, dass der Münsteraner Kleinheinrich Verlag sich für das weniger bekannte lyrische Werk des Malers einsetzt. Im Gedichtband "Liniertes Papier" lassen sich sowohl stilistisch wie inhaltlich Verbindungen zwischen dem malerischen und dem dichterischen Werk Kirkebys entdecken, die der Rezensenten sehr anregend findet. Sartorius hebt die Kargheit und Schnörkellosigkeit hervor, die die Gedichte auszeichnen, wobei er betont, dass die Texte dennoch alles andere als "harmlos" seien, weil sie stets einen "Widerhaken" offenbaren, wie der Rezensent wissen lässt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de