Pascale Kramer

Die Lebenden

Roman
Cover: Die Lebenden
Arche Verlag, Zürich 2003
ISBN 9783716023129
Gebunden, 206 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Andrea Spingler. Nach dem tragischen Tod ihrer beiden Kinder versuchen die junge Mutter und ihre Familie weiterzuleben. Eine antike Tragödie in zeitgenössischem Gewand.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 15.05.2003

Von diesem Roman, der über eine Geschwisterliebe und den Tod zweier Kinder erzählt, zeigt sich Samuel Moser begeistert und ergriffen. Der durch den 17-jährigen Protagonisten unabsichtlich herbeigeführte Tod seiner beiden Neffen wird durch die Autorin nicht gedeutet, ihr geht es vielmehr um die "Mechanik der Selbstzerstörung", die dieses Unglück auslöst, erklärt der Rezensent, der dies als eine der besonderen Qualitäten der Schweizer Autorin lobt. Er preist Kramer als "Meisterin des Minuziösen" und zeigt sich von dem "unerträglichen Schweigen", das über den Protagonisten dieses Romans liegt, tief beeindruckt.