Meir Shalev

Meine russische Großmutter und ihr amerikanischer Staubsauger

Roman
Cover: Meine russische Großmutter und ihr amerikanischer Staubsauger
Diogenes Verlag, Zürich 2011
ISBN 9783257067798
Gebunden, 280 Seiten, 20,90 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Die wahre und unglaubliche, aberwitzige und traurige Geschichte von Meir Shalevs Großmutter Tonia und dem Staubsauger, den ihr Schwager ihr aus Amerika geschickt hat. Aufgezeichnet von ihrem schelmischen, liebenden, staunenden Enkel.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.04.2011

Nicht um Tatsachen geht es in diesem Buch, das wird Sabine Berking rasch klar, sondern um Erinnerung in Liebe, um den elegischen Blick zurück auf die Gründergeneration des Staates Israel. Wie Meir Shalev auf die russisch-ukrainische Familie mit der Großmutter als Zentrum schaut, findet Berking so liebevoll wie humorig. Dass der Holocaust und die Kritik am Gründungsmythos sowie Bezüge zum Heute kaum Eingang in den Text finden, scheint für die Rezensentin in Ordnung. Berking genügt zur Unterhaltung einstweilen die anekdotenreiche Kibbuz-Romantik.
Stichwörter