Mark Hengerer

Kaiser Ferdinand III.

Eine Biografie
Cover: Kaiser Ferdinand III.
Böhlau Verlag, Wien 2012
ISBN 9783205777656
Gebunden, 560 Seiten, 49,00 EUR

Klappentext

Mit CD "Jupiter, Magnet und Terz - Musik um Kaiser Ferdinand III". Vor 400 Jahren, in eine zum Zerreißen gespannte Welt wurde Erzherzog Ferdinand Ernst hineingeboren, der als Ferdinand III. von 1637 bis zu seinem Tod 1657 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war. Sein Leben war ein Leben im Krieg auf der Suche nach Frieden. Zusammen mit den vielen Ländern der Monarchie der Habsburger hatte er einen Krieg geerbt, der militärisch von niemandem ganz zu gewinnen war und entsetzliches Leid über eine ganze Generation brachte. Was 1618 mit dem Prager Fenstersturz als auch religiös motivierter Aufstand des Adels gegen die Habsburger begonnen hatte, konnte er erst 1648 mit dem Westfälischen Frieden auf einer gesamteuropäischen Ebene beenden.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.01.2013

Mit dieser Biografie zu Kaiser Ferdinand III. von Mark Hengerer sieht Andreas Kilb eine Lücke geschlossen. Wo Vorgängerbiografen mit allzu breitem Pinsel malten, schätzt Kilb den dünnen, präzisen Strich des Autors und die Verbannung der vielen weiterführenden Bemerkungen in den Anmerkungsteil des Bandes. Die Anmerkungen, rät Kilb, sollten uns durch ihren bloßen Umfang nicht einschüchtern, schließlich steht es uns frei, sie zu lesen. Die frühen Bildungs- und Bindungserlebnisse des Kaisers, von Hengerer mit besonderem Interesse verfolgt, sollten wir laut Rezensent indes lesen, hat sich der Autor mit ihrer in kleinsten Archiven recherchierten Darstellung doch besonders viel Mühe gegeben, wie Kilb respektvoll konstatiert. Über die eher unanschauliche Darstellung der Kaiserlichen Kriege kann Kilb hinwegsehen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet