Mario Leis (Hg.)

Die Lust am Rauchen

Geschichten und Gedichte vom blauen Dunst
Cover: Die Lust am Rauchen
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783458346562
Taschenbuch, 239 Seiten, 8,00 EUR

Klappentext

Diese Anthologie bietet eine Zusammenstellung von Rauchzeichen und Tabakspuren in der Literatur: vom Lob des blauen Dunstes bis zur Einführung in die Kunst, sich das Rauchen abzugewöhnen. Thematisch gegliedert in unterschiedliche Kapitel, werden alle Aspekte des lustvollen Lasters augegegriffen - nicht zuletzt geht es dabei um das oft beschworene Verhältnis zwischen Tabakkonsum und Kreativität. Berücksichtigt werden ferner die verschiedenen Formen des Tabakgenusses: Zigarre und Zigarette, Pfeife, Haschisch und Schnupftabak. Und natürlich fehlt auch nicht die Streitschrift des flammenden Nichtrauchers. Mit Texten von Charles Baudelaire, Walter Benjamin, Marie von Ebner-Eschenbach, Günter Grass, Mechtilde Lichnowsky, Thomas Mann, Francis Ponge, Joachim Ringelnatz, Einar Schleef, Italo Svevo, Friedrich Torberg, Thaddäuas Troll, Kurt Tucholsky, Mark Twain und vielen anderen.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 15.11.2003

Wundersamerweise hat die mit "owd" zeichnende Rezensentin über der Lektüre dieses Buches das Rauchen vergessen, und das ausgerechnet bei einer Anthologie, die sich der "lasterhaften Lust des Rauchens" widmet. Dem Raucher, dem heutzutage immer weniger Raum gelassen werde, um sich diesem Laster lustvoll hinzugeben, schlage in diesem Werk von vielerlei Seite und in verschiedenster Form Verständnis entgegen. Die Bildgeschichten, Gedichte, Geschichten von vielen Großen der deutschen und der Weltliteratur, die sich den unterschiedlichsten Formen und Arten des Rauchens widmen, versetzen die Rezensentin in Entzücken.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet