Maeve Brennan

Sämtliche Erzählungen

Cover: Sämtliche Erzählungen
Steidl Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783958292093
Gebunden, 1168 Seiten, 48,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser. Maeve Brennan schreibt über Ehepaare in einem Dubliner Vorort, die sich mit exquisiten Gemeinheiten das Leben schwer machen, über irische Dienstmädchen in einer vornehmen Wohnanlage am Hudson River und über New York, diese "beschwerlichste, rücksichtsloseste, ehrgeizigste, konfuseste, komischste, traurigste, kälteste und menschlichste aller Städte".

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 27.06.2017

Höchste Zeit, die irisch-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin Maeve Brennan wiederzuentdecken, findet Rezensent Eva Schaefers. Entsprechend erfreut nimmt die Kritikerin diese zweibändige Gesamtausgabe mit Brennans Dubliner und New Yorker Geschichten zur Hand, die von Hans-Christian Oeser "feinfühlig" ins Deutsche übertragen wurden. Schaefers bewundert nicht nur die gleichermaßen einfühlsame und distanzierte Beobachtungsgabe, die Brennans Erzählungen ebenso wie ihre Kolumnen prägen, sondern staunt auch, wie die Autorin Atmosphäre und menschliche Beziehungen einzufangen vermag. Bisweilen erscheinen ihr Brennans Szenerien wie Gemälde von Edward Hopper.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de