Louise de Vilmorin

Der Brief im Taxi

Roman
Cover: Der Brief im Taxi
Dörlemann Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783038200338
Gebunden, 208 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Patricia Klobusisczky. Cécilie ist eine  unkonventionelle Dame, die in ihrer Bücherhöhle, liebevoll Ali Baba genannt, ihre Tage größtenteils mit dem Schreiben von Artikeln, Reise­ berichten und Drehbüchern verbringt. Sie ist verheiratet mit Gustave, einem Bankier, der seine Karriere stetig vor­ antreibt. Als Cécilie die Geliebte ihres Bruders Alexandre zum Bahnhof begleitet, rutscht ihr im Taxi unglücklicherwei­se ein geheimnisvoller Brief aus der Tasche. Und die Ge­schichte nimmt ihren Lauf.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.04.2017

Wiebke Porombka amüsiert sich köstlich mit diesem erstmals 1958 erschienenen Roman von Louise de Vilmorin. So einfach die Komödie um einen verlegten kompromittierenden Brief daherkommt, so komisch findet die Rezensentin die im Verlauf der Handlung entstehenden Verwicklungen. Dass Porombka das Ende nicht verrät - Ehrensache. Nur soviel, meint sie: Das Buch ist eine rasante Geschichte über die Konventionen der Liebe mit feiner Ironie und liebevollem Blick auf Geschehen und Figuren.