Kürschners Deutscher Sachbuch-Kalender 2001/2002

Cover: Kürschners Deutscher Sachbuch-Kalender 2001/2002
K. G. Saur Verlag, München 2002
ISBN 9783598241802
Gebunden, 663 Seiten, 210,00 EUR

Klappentext

Redaktion: Andreas Klimt. Der Sachbuch-Kalender verzeichnet in periodischer Folge möglichst vollständig die lebenden Verfasserinnen und Verfasser von Sachbüchern in deutscher Sprache. Die neue Ausgabe enthält 4.013 Sachbuchautoren und listet 742 Sachbuchverlage auf. Der Sachbuch-Kalender nennt die Autorinnen und Autoren nach Möglichkeit mit persönlicher oder c/o-Adresse, ihren wesentlichen biographischen Daten, ihren veröffentlichten Werken sowie in Auswahl Literatur über den jeweils Genannten.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 25.01.2002

Rezensent Christian Jostmann ist erfreut über dieses neue "verdienstvolle" Lexikon der populärwissenschaftlichen Literatur und ihrer "Produzenten", dass schon in der ersten Auflage mehr als viertausend Namen mit ausführlichen biografischen und bibliografischen Angaben und Kontaktadressen aufführte, über ein umfangreiches Sachregister mit nützlichen Unterteilungen verfügt und auch gestattet, thematisch nach Autoren und Verlagen zu suchen. Jostmann glaubt, dass das Lexikon zur Vernetzung unter Autoren beitragen kann und nicht zuletzt zur "Ausbildung von populärwissenschaftlicher Autorität". Das Einzige, was Jostmann ein wenig stört, ist die Unvollständigkeit - aber er ist der Auffassung, dass sich dieser Mangel "zumindest tendenziell" beheben lässt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet