Koos van Zomeren

Eine Tür im Oktober

Roman
Cover: Eine Tür im Oktober
Arche Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783716022733
Gebunden, 352 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Thomas Hauth. Ein Galerist, ein Maler und eine Fernsehmoderatorin - ein spannender Roman mit niederländischem Flair und sprühendem Witz, geistreich und unterhaltsam, über eine Kunstszene, wie es sie überall gibt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.10.2000

Thomas Köster ist von dem neuen Roman des Journalisten, Romanciers und Naturschützers Koos van Zomeren ganz und gar begeistert. Eigentlich schreibt der engagierte Naturschützer über den drohenden Untergang der niederländischen Landschaft, hat aber dieses Thema `äußerst originell` in die Geschichte des Galeristen W. B. Walter eingebettet. Der vermischt seine Leidenschaft für die Kunst und die heimische Landschaft mit der Liebe zu einer Frau. Der Rezensent hält den Autor für eine `wahre Entdeckung` und seinen Roman `Eine Tür im Oktober` für einen literarischen Höhepunkt: `Ein zauberhaft leichter Roman über lange im Dunkeln vergrabene und durch die Liebe ans Tageslicht gezerrte Leidenschaften, ein Genrebild von leiser, fast intimer Meisterschaft.`
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter