Kirsten Boie

Leinen los, Seeräubermoses

(Ab 8 Jahre)
Cover: Leinen los, Seeräubermoses
Friedrich Oetinger Verlag, Hamburg 2014
ISBN 9783789120206
Gebunden, 320 Seiten, 17,95 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Barbara Scholz. Sticken und Knicksen ist nicht ihre Sache. Immer wieder denkt Moses sehnsüchtig an die Zeit zurück, als sie noch ein Seeräubermädchen auf der "Wüsten Walli" und keine vornehme Prinzessin war. Wie gern würde sie sich auf die Jagd nach dem gestohlenen Blutrubin machen, aber Prinzessinnen dürfen das nicht. Da trifft es sich fast günstig, dass gleich zwei Fremde behaupten, nicht Moses, sondern ihre Töchter seien die wahre Prinzessin. Mast- und Schotbruch! Da kann Moses doch gleich wieder Seeräuber werden!

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.03.2014

Gleich ob Mädchen oder Junge, die Fortsetzung vom Seeräubermoses, dem burschikosen Mädchen auf See, ist für jedes Kind ein Lesegenuss, prophezeit Felicitas von Lovenberg. Ihr persönlich haben die auf See spielenden Szenen wieder am besten gefallen, da Kirsten Boie hier am plastischsten, mitreißendsten erzählt und ihrer Hamburger Schnute lustvoll Zucker gibt. Kinderbuchmäßig trifft die Autorin laut Lovenberg wiederum voll ins Schwarze, indem sie Abenteurertum, also fremde Welten, und das in der Figur angelegte Selbsterkennungspotenzial miteinander vermengt. Reizvoll findet die Rezensentin beides: das Mittelalter der Handlung und Moses mit ihren kindlichen Sorgen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter