Torben Kuhlmann, Frida Nilsson

Siri und die Eismeerpiraten

(Ab 10 Jahre)
Cover: Siri und die Eismeerpiraten
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2017
ISBN 9783836959209
Gebunden, 376 Seiten, 14,95 EUR

Klappentext

Aus dem Schwedischen von Friederike Buchinger. "Weißhaupt hat meine Schwester geraubt! Wir müssen sie zurückholen!" Aber niemand hat den Mut, sich dem gefährlichsten Mann des ganzen Eismeers, Piratenkapitän Weißhaupt, entgegenzustellen. Die gefangenen Kinder lässt er in seiner Diamantenmine schuften, bis sie an der harten Arbeit zugrunde gehen. Siri wagt, was kein Erwachsener sich traut: Sie fährt ihrer Schwester Miki hinterher. Ihre Fahrt führt sie über das schier unendliche Eismeer mit seinen zahlreichen kleinen und großen Inseln, sie findet Verbündete und macht sich neue Feinde. Sie besiegt ihre Angst und schafft, was unmöglich scheint …

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 04.10.2017

Frida Nilsson nimmt ihre Leser mit in die "spröde Schönheit des Eismeers", freut sich Rezensentin Manuela Kalbermatten, wo das Meer zwar immer noch einen großen Zauber ausübe, aber auch Kampf  und Ausbeutung sei. Auch die abenteuerliche Geschichte um die kleine Siri scheint der Rezensentin gefallen zu haben, selbst wenn man aus ihrer Zusammenfassung nicht ganz schlau wird. Piraten entführen kleine Kinder, die Bewohner der Wolfsinsel verkaufen Wolfswelpen und Meerjungfrauen. Prägnant und fantastisch findet Kalbermatten das, aktuell und in klarer Prosa geschrieben.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 01.09.2017

Frida Nilsson schickt in ihrem neuen Buch "Siri und die Eismeerpiraten" ihre Titelheldin auf eine große Abenteuerfahrt, so Siggi Seuß. Es gilt, die kleine Schwester Miki aus den Händen des Piraten Weißhaupt zu befreien, und so heuert Siri auf einem Handelsschiff an und macht sich auf die Suche, fasst der Rezensent zusammen. Wie von Nilsson gewohnt gibt die junge Heldin eine großartige Identifikationsfigur ab - und natürlich wird die Geschichte trotz aller Widrigkeiten am Ende gut ausgehen, verrät Seuß.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de