Keto von Waberer

Seltsame Vögel fliegen vorbei

Cover: Seltsame Vögel fliegen vorbei
Berlin Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783827009951
Gebunden, 222 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

An Weihnachten klettert das kleine Mädchen früh am Morgen auf den Altar der Dorfkirche und hebt das festlich gekleidete Jesuskind aus Marias Armen. Es ist viel schwerer als gedacht und sieht matt und blass aus den blauen Holzaugen. Sie legt es zurück. Keto von Waberer erzählt von der Kindheit, ihrer Kindheit, lebendig, dicht und virtuos. Auf engem Raum entsteht ein ganzer Kosmos - voll von Geheimnissen und seltsamen Vögeln. Zauber und Entzauberung einer Kinderwelt liegen unmittelbar beisammen, ob nun in der archaischen Idylle auf der Alp oder der ramponierten Stadt im Nachkriegsdeutschland.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.06.2011

Direkt wie auf Odysseus' Reisen über die Weltmeere fühlt sich Oliver Jungen bei der Lektüre von Keto von Waberers magisch-poetischen Kindheitserinnerungen. Eine Welt der Gerüche, Geräusche, Geschmäcker ist das, in die der Rezensent eintaucht. Jungen braucht keine Gattungsbezeichnung, um festzustellen, dass hier eine Kindheit mit Teddybär Schmatz und Hausgans Uschi über sich hinaus und in das Zauberreich des Erzählens weist. Für den Leser ist das ein Abenteuer, szenisch, sprunghaft, wie die Kindheit selbst. Und manchmal fühlt sich Jungen auch etwas überfordert von all den wuchernden Sinneseindrücken und Details aus einer verlorenen Welt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet