Kati Naumann

Was denkst du?

Roman
Cover: Was denkst du?
Kindler Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783463404158
Gebunden, 236 Seiten, 17,50 EUR

Klappentext

Tom hat nie viel über sein Leben nachgedacht, sondern einfach gelebt. Lisa dagegen hatte immer viel Zeit zum Grübeln, hat aber nie eine ihrer Ideen umgesetzt. Beide waren sich sicher, einander gut zu kennen. Oder? Bis Tom klar wurde, dass Versicherungsvertreter zu sein das letzte war, was er in seinem Leben erreichen wollte. Bis Lisa feststellte, dass Tom nicht sagte, was er dachte, und nicht tat, was er gerade sagte. Bald sind kleine Lügen, Ausreden und Misstrauen an der Tagesordnung. Während Tom durch eine Geliebte seine wilde Vergangenheit als Rockmusiker wieder aufleben lässt, versucht Lisa, endlich die Gegenwart in den Griff zu bekommen, und nimmt den Liebeskampf mit der anderen auf.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 09.01.2002

Ein Erstling, der Hilmar Klute gut gefällt. Erzählt wird eine Ehegeschichte, die ihren Anfang in der DDR nahm. Man ist älter geworden, man hat sich auseinandergelebt, man stellt, wie Klute schreibt, eines Tages fest, dass man "im falschen Anzug und in der falschen Biografie steckt". Angenehm findet Klute den unaufgeregten Ton, in dem Kati Naumann diese Geschichte einer Ehekrise vorträgt: als monologisches Doppelspiel, in dem beide Stimmen zu Gehör kommen, beider Perspektiven Gewicht haben. Der Witz sei ganz fein dosiert, kaum wahrnehmbar, nur gelegentlich gerate Naumann eine Szene zum Slapstick, schreibt Klute, meistens aber lasse die Autorin ihren Figuren Raum, "sich selbst zu formen".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet