Katharina von der Gathen, Anke Kuhl

Das Liebesleben der Tiere

Ab 8 Jahre
Cover: Das Liebesleben der Tiere
Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2017
ISBN 9783954701698
Gebunden, 144 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Anke Kuhl. "Wie machen das die Tiere?" Das wollen Kinder immer besonders dringend wissen, wenn unsere Autorin Katharina von der Gathen mit ihnen über ihr Buch "Klär mich auf!" spricht. Sie begann zu forschen und stieß auf einen überwältigenden Reichtum an Verführungskünsten, Liebesspielarten und Familienformen - mehr als genug für ein ganzes Buch. Hier erfahren wir etwas über die Zärtlichkeit der Skorpione und die Brutalität der Bettwanzen, über schaurige Rivalität im Bauch der Hai-Mutter und die liebevolle Fürsorge mancher Tierpapas für ihren Nachwuchs. Von der Vielfalt dieser Beziehungsformen kann der Mensch sich noch einiges abschauen - manchmal auch besser nicht! Anke Kuhl ist an die Illustration so ernsthaft herangegangen wie an ein klassisches Naturkundekompendium. Zugleich bietet das Thema eine ideale Spielwiese für ihren unnachahmlichen Witz. Und die Ausklappseiten ("Tierbaby-Schau", "Penis-Galerie" etc.) sind ein Fest!

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 11.01.2018

Absolut gelungenes Kinderbuch, findet Rezensentin Maria Linsmann. Mit viel Humor, geistreichen Illustrationen und Kommentaren gehen Sexualpädagogin Katharina von der Gathen als Autorin und Illustratorin Anke Kuhl dem Liebesleben der Tiere nach - und dabei wird kein Blatt vor den Mund genommen, freut sich Linsmann. So werden nicht nur typische Kinderfragen über das Paarungsverhalten von Tieren mit viel Wissenswertem beantwortet, versichert sie, sondern das Buch beweise auch Mut zu Unkonventionellem, indem es kuriose Geschlechtsteile und ungewohnte Paarungsrituale nachzeichnet. Das Buch zeugt für die Rezensentin von einer neuen, offenen und spielerischen Art, über den Ursprung der Lebewesen zu sprechen. Ein Lob geht auch an den Leipziger Klettverlag, der sich für liberale, alternative Kinderbücher wie dieses einsetzt.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.12.2017

Katrin Blawat kann nur staunen über die Vielfalt des Sexlebens von Tieren, wie es Katharina von der Gathen und die Illustratorin Anke Kuhl in ihrem Buch darzustellen wissen. Wie unterschiedlich es Pantoffelschnecken, Pandas, Beutelmäuse und Bonobos treiben, vermitteln die Autorinnnen in längeren, laut Blawat immer gut verständlichen Texten, cartoonartigen Zeichnungen und doppelseitigen Postern. Vielfältig sind auch Form und Größe der Geschlechtsorgane, wundert sich die Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de