Kate Roberts

Katzen auf einer Versteigerung

Erzählungen
Cover: Katzen auf einer Versteigerung
Pendragon Verlag, Bielefeld 2000
ISBN 9783929096576
Gebunden, 180 Seiten, 15,24 EUR

Klappentext

Aus dem Walisischen von Wolfgang Schamoni. "Meine Geschichten sind wie kleine Wellen auf der Wasseroberfläche eines Sees aber in der Tiefe brodelt es." So hat Kate Roberts ihre Schreibweise beschrieben. Die Leser sind aufgefordert, langsam zu lesen und das Brodeln unter der nur leicht gekräuselten Oberfläche zu erkennen.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 20.07.2000

In einer Kurzkritik würdigt Ralph Rainer Wuthenow die Erzählungen der 1985 verstorbenen Kate Roberts, in denen die Autorin "von Alter und Abschied, Heimkehr und Tod in kargen Sätzen" schreibt. Der Reiz dieser Geschichten liegt für ihn dabei vor allem in Roberts` Augenmerk für Dinge, die auf den ersten Blick unscheinbar sind. Die Autorin erzählt, wie Wuthenow feststellt, "ohne viele Umschweife", mit Distanz zum Geschehen und trotzdem spürbaren sozialen und politischen Engagements. Darüber hinaus gefällt ihm Roberts` "Sinn für die überraschende Pointe", für die er in dieser kurzen Kritik leider kein Beispiel nennt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter