R. S. Thomas

Mit Fängen aus Feuer

Ausgewählte Gedichte aus sechs Jahrzehnten. Englisch / deutsch
Babel Verlag, Denklingen 2010
ISBN 9783931798390
Gebunden, 84 Seiten, 24,00 EUR

Klappentext

Zehn Jahre nach dem Tod des großen walisischen Dichters R.S. Thomas (1913-2000) ist nun "Mit Fängen aus Feuer" erschienen: 30 vom Herausgeber und Übersetzer Kevin Perryman ausgewählte Gedichte aus 16 Lyrikbänden, die ein halbes Jahrhundert überspannen (1946-1995), aber auch aus ungesammelten Texten und dem Nachlass.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 24.11.2010

Ein querköpfiger Antimodernist und skeptischer Gläubiger, dem Rezensentin Angela Schader viel Sympathie entgegenbringt: Ronald Stuart Thomas, Priester und Dichter walisischer Zunge, verstorben vor zehn Jahren und laut Schader sehr geehrt durch die disziplinierte Arbeit seines Übersetzers und Herausgebers Kevin Perryman. Diese Sammlung mit Gedichten zeigt Schader das ganze Spektrum von Thomas' Hadern mit Gott: These, Anthithese, Synthese. Spannung, erklärt sie, entsteht durch diesen Wechsel der Perspektive auf die Grundfrage nach der Theodizee. Dahinter aber steckt stets vollendete Beobachtung wie Meisterschaft in der poetischen Übersetzung, auch das versichert uns Schader. Letztere erscheint ihr sprachlich luzid und schlüssig, gerade recht für diese "Gratwanderungen des Glaubens".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter