Karl-Markus Gauß, Trude Lukacsek

Der Strand - La Spiaggia - Pljaz - The Beach

Fragile Bauwerke zwischen Land und Meer
Cover: Der Strand - La Spiaggia - Pljaz - The Beach
Christian Brandstätter Verlag, Wien 2002
ISBN 9783854981992
Gebunden, 143 Seiten, 36,00 EUR

Klappentext

Mit einem Essay von Karl-Markus Gauß. Mit ca. 200 Abbildungen in 4-Farb-Offset. Der Strand verspricht Erholung, Amüsement und Frieden. Man kommt hierher mit der Sehnsucht nach der Weite des Blicks, dem kurzen Atemholen, dem Zurücklehnen. Die Bilder von Trude Lukacsek porträtieren die ephemere Architektur der Strände, die sich in den phantasievollsten Farben und Formen präsentiert. Die fotografische Reise entlang der Ränder Europas führt zu kilometerlangen Strandbadeanlagen Italiens, den Piers und Promenaden Englands, den Strandhütten Portugals, den Zelten, die an der Atlantikküste vor Wind und Sonne schützen, den Jahrhundertwende-Ferienhäusern im Baltikum, den Sonnenterrassen der Sanatorien auf der Krim ... Markus Gauß kontrastiert diese Bilder, in denen die Menschen nur als Abwesende in ihren Dingen zugegen sind, mit seinen eigenen Vorstellungen und Erfahrungen, so dass zwischen Text und Bild ein Wechsel- und Gegenspiel entstehen kann.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002

Zwanzig Jahre ist Trude Lukascek an Europas Küsten entlang gereist und hat nebenbei die Strände des Kontinents abgelichtet. Dieses Strandgut ist jetzt als Fotoband herausgekommen und der Rezensent mit dem Kürzel "flow" empfiehlt es seinen Lesern dringlich. In einen kurzen Text schwärmt er von den Aufnahmen, die - ob nun aus aus Nazare, Repino oder Poetto - "etwas Langsames und Kontemplatives" enthielten. Die Bilder, so lässt uns der Rezensent wissen, seien nie in der Hauptsaison entstanden und zeigten deshalb Augenblicke der "Ruhe vor dem Tourstinansturm" oder Momente der Stille, "wenn der letzte Urlauber die Heimreise angetreten habe".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet