Jose-Carlos Jarillo

Strategische Logik

Die Quellen der langfristigen Unternehmensrentabilität
Cover: Strategische Logik
Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden 2004
ISBN 9783409123730
Gebunden, 298 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Basierend auf Fallbeispielen und theoretischen Grundlagen zeigt Jos -Carlos Jarillo überzeugend, wie man "logisch" Entscheidungen analysiert, die für den langfristigen Unternehmenserfolg entscheidend sind. Betrachtet werden dabei sowohl technologische Entscheidungen als auch die Frage der Vertikalen Integration sowie der Internationalisierung und der Festlegung des richtigen Diversifizierungsgrades. Mythen des Strategischen Managements, wie die vorrangige Bedeutung von Wachstum oder die Forderung, die Nummer eins in einem bestimmten Markt zu sein, werden in Frage gestellt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.07.2004

In seinem Buch "Strategische Logik" plädiert Jost-Carlos Jarillo für eine "konsequente Anwendung" der titelgebenden Tugend "in unternehmerischen Entscheidungsprozessen", schreibt Robert Fieten. Doch räumt der Autor ein, dass damit "nur eine der Quellen der langfristigen Unternehmensrentabilität" aufgetan sei. Denn es gebe "eine weitere wichtige Schlüsselvariable" - "das Glück, im richtigen Moment das Richtige zu tun". Gleichwohl: Viele spektakuläre Unternehmenspleiten und Bilanzskandale hätten vermieden werden können, wenn man sich in den Vorstandsetagen statt "des unreflektierten Aufgreifens von plakativen Erfolgsformeln" "mehr kritisches, ökonomisches Durchdenken von Strategien" auferlegt hätte. Die Kernthese von Jarillos Buch laute, so Fieten, dass ein Unternehmen nur dann "eine Rentabilität oberhalb der Kapitalkosten erzielen" könne, wenn es "dauerhaft über Einzigartigkeit in der Handhabung von wichtigen Geschäftsprozessen verfügt". Die "potentielle Rentabilität" lasse sich an der "Höhe der Eintrittsbarrieren" messen. Die Unternehmensstrategien - "beispielsweise der Einstieg in neue Produktfelder und die Internationalisierung" - sollten Jarillo zufolge daraufhin untersucht werden, "ob sie das Unternehmen nachhaltig besserstellen mit Blick auf Kosten, Kundennutzen (und Preise) sowie die Beherrschung der Geschäftsrisiken". Die Stichhaltigkeit seiner Argumentation mache Jarillo an "zahlreichen gut ausgewählten Praxisbeispielen deutlich", wie der Rezensent lobend feststellt.