Joachim Latacz

Troia und Homer

Die Lösung eines uralten Rätsels
Cover: Troia und Homer
Koehler und Amelang Verlag, München 2001
ISBN 9783733802295
Gebunden, 368 Seiten, 25,46 EUR

Klappentext

Gab es den Troianischen Krieg, wie Homer ihn in der "Ilias" erzählt? Gab es überhaupt einen Ort namens Troia? Und wo liegt er? Der Homer-Spezialist und Troia-Kenner Joachim Latacz führt uns ein in die Detektivarbeit der Altertumsforscher und präsentiert die Beweise und präsentiert die Beweise und Indizien der modernen Forscher, die es nunmehr als sicher erscheinen lassen, daß Homers Troia historisch ist.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 12.05.2001

Angesichts der Schar tiefgläubiger Laien, die am "dreieinigen Mythos von Homer, Trojanischer Krieg und Schliemann" festhielten, meint Elisabeth Bauschmid, habe der Autor keinen leichten Stand. Wie schließlich eine Geschichte erneut erzählen, die längst jeder kennt - und glaubt? Der Autor aber behandelt das reiche Material "mit Gespür für dramaturgische Wirkung und paradoxe Beweise" und spannend, selbst für "alle, die kein Altgriechisch können." Selbst der Umstand, dass die im Band präsentierte Beweisführung "höchst kompliziert" ist, ist für Bauschmid nur eine Bereicherung: "gerade das macht Latacz' 'Weg zur Lösung eines alten Rätsels' zum Lesegenuss" und so "faszinierend wie das Nachspielen einer großen Schachpartie."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet