Joachim Brunold, Helmut Merz, Johannes Wagner

www.cybercommunities.de

Virtual Communities: Strategie, Umsetzung, Erfolgsfaktoren
Moderne Industrie Verlag, Landsberg/Lech 2000
ISBN 9783478919753
Gebunden, 264 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Communities im Internet gelten als die neue Strategie, Kunden an das Unternehmen zu binden. Virtuelle Gemeinschaften bieten alles, was nicht nur Kunden, sondern auch Lieferanten und Wettbewerber wünschen: Unkomplizierten E-Commerce, erstklassigen Service und Informationen, aber auch die Möglichkeit, Kritik zu üben oder sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die Autoren erläutern in diesem Buch die wichtigsten Fakten zu diesem Thema ? vom erfolgreichen Start eines virtuellen Community-Marktplatzes und der Nutzung vorhandener Gewinnpotenziale bis hin zu anschaulichen Fallbeispielen aus dem Cyberspace.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.03.2001

Anschaulich wird hier nach Robert Fieten gezeigt, wie ein Unternehmen "Cyber-Communities als neues Element in die Geschäftsstrategien integrieren kann". Der Rezensent legt dabei Wert auf die Feststellung, dass es sich bei diesen Cyber-Communities keineswegs zwangsläufig um Chats handelt, in denen Klatsch und Tratsch ausgetauscht wird, sondern um Boards, die einen fachlichen Austausch ermöglichen und nicht zuletzt auch für die Kundenbindung von Bedeutung sein können. Unter diesem Gesichtspunkt hat Fieten im vorliegenden Buch nützliche Ratschläge für die Einrichtung solcher Boards entdeckt, wobei - wie er anmerkt - auch Informationen zu den Kosten, der praktischen Umsetzung u. ä. geboten werden. Lediglich einen Aspekt findet Fieten hier vernachlässigt: das der Nutzen eines Boards wesentlich von der Trennung von "Datenmüll und wirklich relevanten Informationen" abhängt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de