Ilka Scheidgen

Hilde Domin

Dichterin des Dennoch. Eine Biografie
Cover: Hilde Domin
Ernst Kaufmann Verlag, Lahr 2006
ISBN 9783780630124
Gebunden, 248 Seiten, 19,95 EUR

Klappentext

Zum ersten Mal wird hier eine umfassende Biografie der bedeutenden Dichterin vorgelegt. Die Autorin kennt Hilde Domin seit vielen Jahren und hat für das Buch zahlreiche Gespräche mit ihr geführt: über ihre Kindheit und Jugend, die Flucht vor den Nazis, ihre Jahre im Exil und die Rückkehr nach Deutschland. Die Stationen ihres Lebens, ihre gemeinsamen Gespräche über Dichtung und Politik, über Leben und Tod verknüpft sie mit ausgewählten Gedichten Hilde Domins, die zeigen, wie eng Leben und Werk der Dichterin miteinander verbunden sind.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.06.2006

Kurz und bündig äußert sich Julia Bähr zu dem Erinnerungsbuch über Hilde Domin, das Ilka Scheidgen aus biografischen Einzelheiten und vielen Gesprächen mit der Dichterin zusammengestellt hat. Bähr scheint vor allem das Intime dieser Kompilation zu schätzen, das Domin als "lebhaften und warmherzigen" Menschen zeige. Außerdem anerkennt sie die Erkenntnisarbeit der Autorin durch die Analyse ausgewählter Gedichte Domins. Dass die Kopplung der Werkpassagen zum Zweck der biografischen Verortung "etwas zusammenhanglos" wirkt, lässt Bähr nicht unerwähnt. Dem Menschen Hilde Domin aber begegnet sie in diesem Buch allemal - wenn auch manchmal zwischen den Zeilen.
Stichwörter