Halina Poswiatowska

Erzählung für einen Freund

Roman
Cover: Erzählung für einen Freund
Piper Verlag, München 2000
ISBN 9783492042253
Gebunden, 239 Seiten, 18,41 EUR

Klappentext

Aus dem Polnischen übersetzt von Monika Cagliesi-Zenkteler. Als Halina Poswiatowska 1967 im Alter von 32 Jahren stirbt, hinterläßt sie neben einem reichen lyrischen Werk diesen einzigen Roman, der zugleich ihre eigene Autobiografie ist: Er erzählt von einer hochbegabten jungen Frau, die seit ihrer Kindheit im Zweiten Weltkrieg unheilbar herzkrank ist - und um so intensiver lebt und liebt, um so sensibler wahrnimmt und um so schöner schreibt, je näher sie die Bedrohung durch Krankheit und Tod spürt. Ihre Gedichte und ihre Prosa sind geballte Lebenslust und reine Poesie. Freunde, polnische Intellektuelle und Künstler, emigrierte Polen und Gönner im Ausland, ermöglichen ihr eine Reise nach Amerika, denn in der Neuen Welt, so hofft sie, kann die spektakuläre Operation am offenen Herzen durchgeführt werden, die ihr Leben retten wird...
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter