Giuseppe Ungaretti

Die Freude und der Schmerz

Gedichte
Cover: Die Freude und der Schmerz
Peter Kirchheim Verlag, München 2000
ISBN 9783874100724
Broschiert, 159 Seiten, 15,29 EUR

Klappentext

Übersetzt von Michael von Killisch-Horn unter Mitarbeit von Angelica Baader.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 27.10.2001

Es gibt nicht viele italienische Lyriker, die sich im deutschen Sprachraum größerer Bekanntheit erfreuen, weiß der Rezensent mit dem Kürzel "gds". Giuseppe Ungaretti (1888-1970) gehört zu ihnen, sowohl erfahrene Übersetzer als auch namhafte Dichter haben seine Werke ins Deutsche übertragen. Der vorliegende Band ist eine "wohl überlegte" Zusammenstellung, die die Herausgeber der Gesamtausgabe besorgt haben, meint "gds". Abgesehen von einigen stilistischen Eigenwilligkeiten - etwa in den "stark von Ingeborg Bachmann abhängigen" Übertragungen - hat "gds" die Spannung zwischen den beiden Polen Freude und Schmerz wiedergefunden, die Ungaretti für ihn charakterisiert.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter