Gabriele Heidecker

Art Affairs

Cover: Art Affairs
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2008
ISBN 9783775720816
Gebunden, 250 Seiten, 28,00 EUR

Klappentext

In deutscher, spanischer, englischer und französischer Sprache. Texte: Ulrike Münter, Marc Spiegler und Jean-Christophe Ammann. Mit 160 Farbfotos von Gabriele Heidecker. Sie sind die Motoren des Kunstbetriebes, die jede Saison mit immer neuen Entdeckungen und Extras aufwarten: die internationalen Kunstmessen. Hier wird über Status Quo, Bedeutung und Hype entschieden, quer durch die Kunst aller Stilrichtungen und Epochen. Hier findet der Austausch statt, hier ist die vibrierende Schnittstelle zwischen den Künstlern, den Sammlern, den Institutionen und den Kunstinteressierten. Ein Mikrokosmos der Entscheidungen und Eitelkeiten, der unablässig von Station zu Station zieht. Die Berliner Künstlerin Gabriele Heidecker (geb. 1945 in Konstanz) erfasst mit der Kamera seit Jahren die charakterisierenden Momente zwischen Menschen und Werken. Der Band erscheint anlässlich der Art Basel Miami Beach 6.-9.12.2007.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 25.10.2008

Der von Gabriele Heidecker besorgte Band hat dem Rezensenten Wolfgang Müller überhaupt nicht gefallen. In den Beiträgen quält sich Müller förmlich von einer Unschärfe zur nächsten. Die ihm von den Autoren und von der zuständigen Fotografin präsentierten "schrägen Perspektiven" regen ihn allerdings kaum noch auf. Anstelle des suggerierten Zaubers oder einer sonstwie gearteten Überraschung, empfindet er die hier thematisierte Kunstmarktwelt nach der Lektüre als "noch ein bisschen langweiliger". Soll sich die "Kunstblase" doch ohne ihn entleeren. Müller hält sich lieber an echte Aufreger wie Robert Flecks "Rainer Roth Hier Distans" über die fruchtbare Kooperation von Dieter Roth und Arnulf Rainer in den fernen 70ern, ach!
Mehr Bücher aus dem Themengebiet